Anmeldung

Nur für Vereinsmitglieder! Nach der Registrierung kann es bis zur Freischaltung etwas dauern.

IV-02.jpg

Werte Imkerfreunde,

der Mai ist vorbei und somit die Blühzeit des Rapses abgelaufen. Die Witterungsbedingungen für unsere Bienen sind leider nicht zum Vorteil ausgefallen. 

Die Temperaturen waren zur Zeit der Obstblüte zu kalt und die Bienen konnten nur begrenzt fliegen um Nektar zu sammeln.

Es kam in diesem leider Jahr massiv zu Futtermangel in den Völkern und im Extremfall ist das eine oder andere Volk verhungert.

Ich hoffe, ein jeder von Euch hat den Futterbestand fortlaufend geprüft. Mit dem Blühbeginn des Rapses war die Durststrecke durchschritten.

Jetzt ist die Zeit gekommen um die Baurahmen, die jeder schon lange im Volk haben sollte, alle 14 – 21 Tage teilweise oder komplett aus zuschneiden. Auch ist die Zeit gekommen, den Wabenbau zu erneuern.

Die Völker wollen jetzt bauen und die Weisel bestiftet die neuen Waben zügig. Auch hat der Schwarmtrieb eingesetzt und wir sollten schon alle 7 – 10 Tage prüfen ob Zellen gezogen sind.

Dieses Thema ist allerdings zu umfangreich, um es hier in ein paar Sätzen ausreichend zu behandeln. Wir werden in einer der kommenden Versammlungen intensiv darüber sprechen.

Mit Abblühen des Rapses die Schleuderzeit und ein jeder sollte den Wassergehalt auf dem Randwaben mittels Refraktometer ermitteln. Wenn der Wassergehalt vom Honig auf den Randwaben unter 18 % beträgt, ist der Honig erntereif.

Als kommende Tracht wird die Akazie blühen. Der Ansatz der Blütenstände ist allerdings sehr unterschiedlich. Nach meinen Beobachtungen ist der Blütenbesatz von gar nichts bis teilweise vorhanden. 

Ein jeder von Euch sollte seine Region diesbezüglich erkunden. Wir lassen uns überraschen, was in den nächsten Tagen zu sehen ist.

Ich verabschiede mich bis zum nächsten Mal, in der Hoffnung, dass Ihr doch etwas Akazien Honig ernten könnt.

Euer Imkerfreund 

Jürgen Seifert

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.